TI-Hardwaretausch

 

ÜBERPRÜFEN SIE DIE ZERTIFIKATE IHRER TI-KOMPONENTEN  

Ein wichtiger Bestandteil der Sicherheit der Telematikinfrastruktur sind die sogenannten Zertifikate in den TI-Komponenten. Diese sorgen dafür, dass sich nur zugelassene Komponenten mit der TI verbinden. Die Zertifikate sind mit einem Ablaufdatum versehen. Gemäß Beschluss der Vertreterversammlung der gematik müssen TI-Hardwarekomponenten mit abgelaufenem Zertifikat gegen neue Komponenten getauscht werden.

Sofern Sie von einem Zertifikatsablauf betroffen sind, besteht für Sie aktiver Handlungsbedarf zum Tausch Ihrer TI-Hardware. Denn nach Ablauf des Zertifikats in einer Ihrer TI-Komponenten kann keine Verbindung zur TI aus Ihrer Institution mehr hergestellt werden.

Sie können ganz einfach prüfen, wann die Zertifikate Ihrer Komponenten auslaufen und ob für Sie zurzeit Handlungsbedarf besteht. Bitte geben Sie dazu Ihre Postleitzahl und Ihre CGM Kundennummer ein und bestätigen Sie die Eingabe mit dem „WEITER“-Button.

 

Ihre CGM Kundendaten

Wichtig: Bitte nutzen Sie zur Eingabe Ihre Kundennummer des Geschäftsbereichs Telematikinfrastruktur und nicht die Kundennummer Ihrer Praxissoftware. Ihre TI-Kundennummer finden Sie z.B. auf Ihren TI-Rechnungen.

Bitte beachten Sie, dass diese Abfrage nur für Kunden, die mit dem Konnektor KoCoBox MED+ arbeiten, nutzbar ist.

Sofern Sie Ihren TI-Anbieter wechseln möchten oder noch nicht über einen TI-Anschluss verfügen, beraten unsere TI-Expertinnen und Experten Sie gerne unverbindlich unter der Telefonnummer 0800 533-2829.